Lese-Rechtschreibschwäche

Im Kurs "Lese-Rechtschreibschwäche" werden Schülerinnen und Schüler, die eine LRS zeigen, durch das Erdinger Rechtschreibprogramm gefördert. 

Die Kinder erhalten spezielle Arbeitsblätter, die sie in jeweils 3 mal 20 Minuten zu Hause bearbeiten sollen. Dabei geht es um das Erlernen von Rechtschreibregeln durch ständige Wiederholung.

Ein Mal die Woche treffen sich die Schülerinnen und Schüler mit Frau Haltenberger, um Erfahrungen und Fortschritte eines jeden Einzelnen zu besprechen. 

Als zweiten Schritt liest jeder Schüler ein Kapitel aus einem Buch vor und im Anschluss werden weitere Arbeitsblätter bearbeitet und korrigiert.