Skilager Tag 2

Heute wurden wir schon ganz in der Früh mit Kaiserwetter begrüßt und die Zugspitze glänzte in der Ferne.

Voller Vorfreude haben wir uns über das Frühstücksbuffet her gemacht und konnten es kaum erwarten, die Pisten zu stürmen. 

Das Anfängerteam um Herr Virnekäs begab sich zuerst wieder auf den Anfängerübungshang. Dieser wurde unseren Rookies aber schnell zu langweilig und sie wollten mehr. Top motiviert begaben wir uns zum Tellerlift und bezwangen die erste „richtige“ blaue Piste. Vom Erfolg beflügelt wurde die Mittagspause auf ein nötiges Minimum verkürzt und bis zum Nachmittag weiter geübt.

Die Profis von Team Burger haben heute in Windeseile das gesamte Skigebiet Garmisch-Classic abgearbeitet. Gestartet wurde an der Alpspitze, auf Teilen der Kandahar wurde mal eben ein neuer Streckenrekord aufgestellt und schließlich fand man sich auf der Kochelbergabfahrt wieder. Nun gab es nur noch eine Piste, die das Team Burger noch nicht unsicher gemacht hat...und das war der Zauberteppich :D Team Virnekäs, das dort nochmals Technikübungen zelebrierte, freute sich über diesen Überraschungsbesuch und so konnten sich die Anfänger sogar noch ein paar Inspirationen holen.

Auch die übrigen Gruppen hatten einen tollen Skitag, der von fantastischen Kässpatzen auf der Tonihütte gekrönt wurde. 

Nach dem Abendessen erwartet die Kids eine Games-Challenge, die Suche im Tiefschnee mit dem LVS-Gerät oder eine Fackelwanderung.

 

So kann es weitergehen :D